Vivien Leigh als Scarlett O´Hara in dem Film „Gone with the wind“, 1939
Clark Gable als Rhett Butler in dem Film „Gone with the wind“, 1939

Mit diesem Südstaatenroman taucht der Leser tief in die Wirrnisse der Sezessionskriege (1861 – 1865) der Vereinigten Staaten ein. Die Tragik der Hauptfigur Scarlett O´Hara ist, dass sie zu spät erkennt, dass Rhett Butler der einzige Mann ist, der nicht nur ihren Liebreiz und ihre Schönheit wahrnimmt, sondern auch ihre Schläue, Tüchtigkeit und ihre Willenskraft durchschaut und sie gerade wegen ihrer Persönlichkeit liebt. Der Roman endet tragisch, Scarlett verliert beide Kinder, die sie mit Rhett gemeinsam hatte und auch er verlässt sie endgültig nach dem tödlichen Reitunfall ihrer Tochter Bonnie.

Die Südstaaten waren vom einem puritanischen evangelikalen Protestantismus geprägt, der nach einer einwandfreien Lebensführung das himmlische Paradies versprach. Dennoch (oder gerade deshalb) wurde hier der American Whiskey entwickelt. Einwanderer aus Irland, Schottland und Deutschland brachten ihr Wissen des Brennens von Alkohol mit in das neue Land. Da Gerste nicht auf den Böden von Kentucky und Tennessee gedieh, wurde die Maische auch mit Roggen und Mais angesetzt. Der American Rye Whiskey, der Bourbon, der American Blended Whiskey bestimmten die Trinkgewohnheiten der Südstaaten. Ich schwanke zwischen zwei Cocktails, die zu dem Roman „Vom Winde verweht“ passen: dem Mint Julep und dem Old Fashioned. Da in diesem Roman zwei starke Persönlichkeiten dominieren, werde ich jedem der Protagonisten einen Cocktail zuweisen, für Scarlett O´Hara den Mint Julep, für Red Butler den Old Fashioned.

Mint Julep (für Scarlett O´Hara)

Mint Julep

6 cl Bourbon Whiskey (Marker´s Mark), 1 Barlöffel Zuckersirup, ein Bund Minze

Glas: Collins – Garnitur: Minzzweig

Collins-Glas (35,5 cl) vorkühlen, 1 Barlöffel Zuckersirup mit etwas Wasser auflösen, 2 Minzzweige in das Glas geben. Mit dem Barlöffel vorsichtig und langsam rühren und dabei die 2 Minzzweige zart andrücken (die Minzaromen sollen austreten). Nach ca. 5 Minuten die Minze aus dem Glas nehmen und den Whiskey dazugießen. Das Glas mit Crushed Ice auffüllen. Rühren (4 Min.) bis das Glas beschlagen ist. Minzweigspitzen in das Eis stecken.

 

 

 

Old Fashioned (für Rhett Butler)

Old Fashioned

5 cl Rye Whiskey (Bulleit 95 Rye Whiskey), 1 Zuckerwürfel, 2 Spritzer (Dashes = 0,2 cl) Angostura Bitters, Sodawasser

Glas: Tumbler (29,6 cl) – Garnitur: Cocktailkirsche und eine halbe Zitronen- oder Orangenscheibe im Glas

Einen Zuckerwürfel ins Glas geben und mit Angostura tränken, einen Schuß Sodawasser nachfüllen und danach mit einem Barstößel (= Muddler) den Würfel zerdrücken bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Rye Whiskey zugießen, dann das Glas ganz mit Eiswürfeln auffüllen und 4 Min. kaltrühren, bis das Glas außen beschlägt. Dann die Garnitur ins Glas einlegen. Wird gerne vor dem Essen serviert (Pre-Dinner-Cocktail).

 

 

Werbeanzeigen